Katzen-Laterne

Bald ist St. Martin! Und für den Martins-Umzug ist doch eine Katzen-Laterne genau das richtige!

Das brauchst du:

  • 2 Pappteller
  • Transparentpapier in Braun
  • Tonpapier in Beige
  • Buntstifte oder Wasserfarben
  • Schere
  • Klebestift
  • Blumendraht
  • batteriebetriebener Leuchtstarb

So wird’s gemacht:

  • Schneide aus der Mitte der Pappteller jeweils einen Kreis aus. Vom Rand der Teller auch jeweils ein Stück ausschneiden (Öffnung für Laternen-Lämpchen).
  • Nun zwei Stücke des Transparentpapiers von innen auf die Pappteller kleben.
  • Dann die Pappteller nach belieben anmalen. (Beispiel: beige mit Tigermuster)
  • Auch den Katzenkopf und den Katzenschwanz, welcher zuvor aufgemalt und ausgeschnitten wurde, passen dazu anmalen.
  • Dann müssen die zwei Pappteller zusammen geklebt werden. Hierbei muss darauf geachtet werden, dass die zuvor eingeschnittene Öffnung nicht zugeklebt wird. Nun den Kopf und den Schwanz an die Laterne ankleben.
  • Um die Laterne an den Leuchtstab hängen zu können, muss noch ein Blumendraht an der Laterne befestigt werden.