Heidelbeer-Mandel-Busserl

Das wird gebraucht:

  • 500g Mehl
  • 100g blanchierte Mandeln (gemahlen)
  • 200g Zucker
  • 200g Butter
  • 100g Frischkäse
  • 2 Eier
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote (ausgelöst)
  • Abrieb einer unbehandelten Zitrone
  • Belag:
  • 125g Heidelbeeren (aus dem Glas)
  • 2 Esslöffel des Heidelbeersafts
  • 3 Esslöffel Heidelbeermarmelade
  • 3 Esslöffel Zucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • Mandelblättchen

So wird’s gemacht:

  • Alle Zutaten in eine Schüssel zusammen geben und verkneten. Den Teig für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit den Saft der Heidelbeeren, den Zitronensaft und den Zucker zusammen mit der Marmelade verrühren. Dann die Heidelbeeren vorsichtig darunter heben.
  • Aus dem zuvor verkneteten und kalt gestellten Teig kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Jede Kugel in der Mitte mit einem Loch versehen und die Heidelbeermasse vorsichtig hineinfüllen. Die Kugeln dann mit 2 bis 3 Mandelblättchen dekorieren.
  • Das Blech über nach kühl stellen und am nächsten Morgen bei zirka 160 Grad (Umluft) zwischen 12 und 15 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.