Gips oder Wie ich an einem einzigen Tag die Welt reparierte – Anna Woltz

Fritz und seine kleine Schwester Bente sind auf dem Weg zur Wohnung ihres Vaters, als es passiert. Ein Fahrradsturz! Beide müssen ins Krankenhaus, Fritz und Bente. Fritz hat nun Zeit um nachzudenken, anstatt zu sehen, wie ihr Vater seit der Scheidung der Eltern lebt. Die Frage, die er sich stellt, ist, ob die Ehe ihrer Eltern nicht auch mal für sechs Wochen in Gips gelegt werden müsste. Vielleicht wäre es das, was Mama und Papa wieder zusammen brächte. Und dann ist da plötzlich Adam. In diesen Adam verliebt sich Fritz, ein bisschen… Dies ist das Ereignis, das den Katastrophentag zu einem guten Ende bringt.

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 und der Gewinner des katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2017!

 

  • ISBN: 978-3551556769
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 – 14 Jahre